KLIMAAT CENTRALE
DIE FRISCHLUFTHEIZUNG SYSTEM SMEETS

 

FUNKTIONSBESCHREIBUNG

Die Klimaat Centrale verbindet kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Heizung und durch einen zusätzlichen Kaltwassererzeuger Kühlung Für den Wohnbereich auf eine Weise, bei der unkontrolliertes Lüften durch den Bewohner entfällt und das Wohnraumklima auf einem gesunden und angenehmen Niveau bleibt.

Hinter dieser Gerätetechnik steht der Gedanke, die Räume in mehrere Luftqualitäts- und Temperaturzonen aufzuteilen.

In der Frischluftzone werden Räume, z.B. die Schlaf- und Kinderzimmer, permanent mit Frischluft versorgt. Diese wird von außen angesaugt, gefiltert und über den Wärmerückgewinnungstauscher, bei Wärmeanforderung aus diesen Räumen zusätzlich über Heizregister aufgeheizt, den vorgenannten Frischlufträumen zugeführt.

Die tagsüber unverbrauchte Frischluft strömt aus diesen Räumen über in den Flur/Treppenhausbereich. Aus dieser Umluftzone wird die Luft vom Frischluftheizgerät angesaugt, gefiltert, in der Heizperiode auf die von dem Wohnbereich angeforderte Temperatur über weitere Heizregister aufgeheizt, und wieder in den Wohnbereich geleitet.

Temperaturzonen:

Räume der gleichen Temperaturzone sind mit einer Leitung an eine  Luftqualitätszone an dem Gerät angeschlossen. Der Raumtemperaturregler, gekennzeichnet mit dem ® im hellen Ring, dieser Temperaturzone befindet sich in einem frei wählbaren Raum innerhalb dieser Luftqualitätszone. Zusätzliche Raumtemperaturregler können installiert werden.

 

Luftschema

Schließlich saugt das Gerät die Abluft aus den geruchs- und feuchtigkeitsbelasteten Räumen, Bad, WC und Küche über einen weiteren Filter ab. Bevor die Abluft nach außen gelangt, wird deren Wärme über den Wärmerückgewinnungstauscher, ohne Mischung an die Frischluft abgegeben.

Es stehen dabei immer zwei Raumtemperaturregler für die Frischluftzone und, je nach Gerätetyp, ein oder zwei Raumtemperaturregler für die Umluftzone zur Verfügung. Es können weitere Temperaturzonen mit Raumtemperaturreglern gebildet werden.

Die althergebrachte Fensterlüftung ist nicht mehr notwendig. Diese Anlage lüftet die Wohnung bzw. das Haus kontinuierlich kontrolliert. Heizenergie wird eingespart, weil der Lüftungswärmebedarf fest definiert ist. Durch die Wärmerückgewinnung, Wirkungsgrad 60 - 80%, ergibt sich ein weiterer Spareffekt.

 

 SEITENANFANG

NAVIGATION SEITENÜBERSICHT

Zur Einstiegsseite Smeets Luftbehandlungssysteme GmbH
Smeets Luftbehandlungssysteme GmbH
Sonnenscheingasse 12, 44135 Dortmund
Tel. (0231) 22683-50, Fax (0231) 22683-77, Email:smeets@smeets.de